Mittelaltermarkt Burg Nideggen

Herrliches Wetter, keine Verpflichtungen und einfach mal die Zeit zu Zweit genießen. Ohne Schnitzel, dafür in Gewandung, haben wir uns heute auf den Weg zur Burg Nideggen gemacht. Anlass, ein kleiner und überschaubarer Mittelalter Markt. So die vorhanden Informationen.

Eine perfekter Ort, ein entsprechendes Ambiente und Stände die mit viel Liebe zum Detail aufgebaut sind, war mein erster Eindruck. Dieser hielt auch bis zum Ende. Wir trafen Bekannte und lernten gleich noch ein paar weitere Leute kennen. So ging es insgesamt recht entspannt und locker zu. Gaukler alberten im Burghof, eine Tanzgruppe führte altertümliche Tänze auf, Ritter kamen mit ihren Pferden und für jeden gab es etwas zu entdecken.

Der Handwerkermarkt zeigte, was es so im Mittelalter an Markständen gab und weitere Stände sorgten für das leibliche Wohl.

Ein Rundgang um die Burg, auf schmalen und ausgetretenen Pfaden, rundete unseren Tag in Nideggen ab. Herrlich entspannt ging es dann am frühen Abend wieder nach Hause.

Den Ort muss ich mich auf jedem Fall merken, denn da lohnt es sich mal wieder hinzufahren.


Blick in den Burghof

Fabelwesen trieben ihren Schabernack.

Musiker spielten alte Melodien.

Kids hatten ihren Spaß.

Es gab viel zu entdecken.

Und es wurde einiges beim Fotografieren ausprobiert.

Weiter Bilder gibt es im Fotoalbum.

11395

Viel Spaß beim Stöbern.