Zwischenmeldung Tag 3

Heute ist ja schon Tag drei der Renovierungsrunde.

Am Montag habe ich mich fast den ganzen Tag mit der Decke vergnügt. Die Tapete herunterholen ist fast so schwierig wir anbringen. Dennoch habe ich gewonnen. Am Abend haben wir uns den Rolladenkasten vorgenommen. Mit bisschen Dämmung und Fummelei haben wir es nun endlich geschafft das es an dem Fenster nicht mehr zieht.

Ein Abend Arbeit, ist dann besser gewesen, als ein komplett neues Fenster einzubauen. Irgendwie waren wir mit dem Gesamtergebnis am Montagabend noch nicht ganz zufrieden. Jedoch hatten wir einiges geschafft.

Der Dienstag ging es im Detail zur Sache. Gipskarton ausbessern und komplett neu verspachteln. Unsere Helfer vor neun Jahren haben damals ein bisschen zu schnell gearbeitet. Den Montag habe ich dann nur mit Spachteln und Schleifen verbracht. Danke an meine Mitarbeiterin, Manuela, die mir die tollen Maschinen geliehen hat.

Da machte sogar das Schleifen Spaß. Bis zum Abend war dann alles soweit verspachtelt und geschliffen, so dass wir noch schnell den Acryl in die Ritzen jagten und anschließend wurde schon mal die Decke mit Tiefgrund behandelt.

Dennoch sah es heute Abend immer noch ein bisschen trist in unserem Wohnzimmer aus. Aber, es geht voran. Ist halt alles Fummelei und auch nicht wirklich unser Beruf. Mal schauen, dass in den nächsten Tagen ein bisschen hübscher wird.

Heute aber erst einmal der aktuelle Stand.

Heute wird gespachtelt.

Heute wird gespachtelt.

Sieht ziemlich öde aus.

Sieht ziemlich öde aus.