Das war mein 2016

2016 war für mich schon ein sehr spezielles Jahr. Es war gepackt mit vielen Überraschungen und neuen Erlebnissen. Keinen Tag, auch wenn er mal echt bescheiden war, möchte ich davon vergessen.

Beruflich begann das Jahr mit einem recht milden Winter, was dafür sorgte das ich ausreichend Schlaf bekam.

Am 14.01.2016 waren wir das erste Mal mit Swatch in diesem Jahr unterwegs. Ein Konzertbesuch bei Jovanotti mit gewonnenen Eintrittskarten in Düsseldorf.

Am 22.Januar mussten wir uns von Schwiegermutters Hündin Mona verabschieden und am 26. Januar wurde unser Schnitzel schon acht Jahre.

Am 02. März 2016 machten wir uns auf die Reise. Mal eben nach Hongkong für ein paar Tage, mit einem Ausflug nach Macau. Auslöser für diesen verrückten Trip, war natürlich mal wieder Swatch

Hongkong 2016

Am 19.03.2016 eröffnete die Vinyl Garage in Mönchengladbach und wir waren nicht nur zum gucken dabei. Die Vinyl Garage ist ein tolles Projekt, dass wir gerne unterstützen.

Ende März 2016 waren wir mit Swatch dann mal kurz für einen Nachmittag in Brüssel und kurze Zeit später einen Abend in Frankfurt

Überraschung!

Der April war für mich ein bedeutender Monat mit einigen Rückblicken und Ausblicken. Mein fünfzigster Geburtstag, den ich jedoch nur im kleinen Rahmen feierte. Nicht ohne Swatch, versteht sich und das in Paris.

Danke an alle, mit den ich zwei tolle Tage erleben durfte.

Der Mai war nicht minder aufregend. Wir lagerten auf dem Mittelaltermarkt an der Dorenburg, feierten Sascha seinen Geburtstag, wir machten einen Ausflug nach Hamburg und fuhren zum G&P Event 2016 in die Schweiz.

Der Juni war nur etwas ruhiger. Wir machten bei Nachtaktiv in MG wieder mit und mit Swatch einen Ausflug nach Weil am Rhein. 

Fotografiert habe ich in diesem Jahr auch wieder sehr viel und es gab sogar einige Bilder von mir bei Nachtaktiv zu sehen. 

Ausstellung in der Vinylgarage

Ende Juni meldete sich meine Gesundheit zu Wort, jedoch war es nicht dramatisch und wir konnten Anfang Juli auf unsere große Reise gehen. Achtzehn Tage Kreuzfahrt, die wir rund 450 Tage im voraus gebucht hatten, begann endlich. Eine sehr schöne, erholsame und aufregende Reise, bei der wir viel neues entdecken durften.

Danke an Hans-Gerd für den Schnappschuss.

Egal ob Nordkap, Spitzbergen, Island oder einfach nur die Insel Grimsey, es war einfach atemberaubend und sehr schön. 

Zum Schluss der Reise wurde ich wieder krank, was mich diesmal doch etwas beunruhigte.   Nach der Reise schonte ich mich, ging jedoch im August wieder meinem ganz normalen Arbeitsstress nach. Die Quittung bekam ich Ende August, auf einem Wochenendtrip in die Schweiz. Ich kam nur bis Heidelberg und blieb dann eine Woche in der Uniklinik Heidelberg. Eine bakterielle Infektion die recht schmerzhaft verlief, die jedoch durch ärztliche Hilfe nicht lebensbedrohlich wurde. 

Im September waren wir ein zweites Mal in diesem Jahr in Paris und im Anschluss noch in Tilburg, natürlich mal wieder mit Swatch. 

Der Oktober und November war beruflich für mich sehr stressig. Ich musste Entscheidungen treffen die mich nicht begeisterten und musste ein Teil meines Teams erneuern. Was aus jetziger Sicht sehr gut gelang und worüber ich nun froh bin.

Dennoch schaffte ich es noch im Oktober einen Fotowalk Workshop mitzumachen und ein Schiller Konzert in Köln zu erleben. 

Altstadt Fenster

Anfang Dezember machten wir dann unsere letzte Reise für dieses Jahr. Es ging mit Swatch zum XMAS Event nach Rotterdam und Amsterdam.

Auch in Mönchengladbach waren wir oft unterwegs, zum Beispiel zu Veranstaltungen in der Kulturküche wie dem Lichterfest#1 oder einfach in unserem Lieblingscafé.

Meine Gesundheit habe ich langsam wieder im Griff und genieße einfach jeden Tag in meinem Leben.

2016 war ein fantastisches Jahr. Wir haben viele alte Freunde getroffen und unsere Freundschaften gepflegt. Und wir haben viele neue Freunde hinzugewonnen, auf die ich mich freue, wieder zu sehen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Freunden und Lesern einen gesunden Start in das neue Jahr.

Auch 2016 geht die Reise weiter.