Die letzten Tage erhielte ich Anfragen zu den verschiedenen Internet-Seiten von mir und auch ganze einfache Emails, in der es um Fragen zu einer bestimmten Sache ging.

Egal ob Mike Oldfield, Swatch, Gebäudereinigung, Eingetragene Lebensgemeinschaft usw., wenn ich eine Anfrage via Email erhalte, beantworte ich die auch. Klar bekomme ich täglich auch eine ganze Menge Spammails oder muss mich um die Gästebücher kümmern, da auch die vollgemüllt werden.

Nur ist es für mich Ehrensache eine Email zu beantworten, wenn diese an mich gerichtet ist. Dabei ist es auch erst einmal unerheblich, ob ich überhaupt helfen kann. Wer mir schreibt, soll zumindest erfahren, das ich seine Email erhalte habe und bearbeite. Schnellstmöglich gibt es dann eine weitere Antwort.

Die Tage habe ich mich besonders gefreut. Erst konnte ich einem Swatch-Fan weiterhelfen und danach noch einem Mike Oldfield Fan. Bei Rückantworten der Empfänger hatten als Dank den gleichen Inhalt. „

„Vielen Dank für die rasante und ausführliche Beantwortung meiner Frage. Das fand ich Super. Meistens erhält man nicht einmal nach Wochen eine Antwort.“

So geht es mir auch des öfteren. Ich schreibe jemanden an, da ich zu seiner Homepage eine Frage habe. In 90% der „offiziellen“ Seiten, also Firmen oder Organisationen, erhalte ich meistens keine Antwort. 80% von allen meinen Mails werden selbst nach zwei Wochen und wiederholter Anfrage nicht beantwortet. Ich rede hier nicht von automatisch generierten Emails, die den Eingang bestätigen, sondern richtigen persönlichen Antworten.

Bei Privaten Homepagebetreiber sieht es dagegen meistens etwas besser aus. Rund 50% meiner Fragen, wurden innerhalb von kürzester Zeit beantwortet.

Da Frage ich mich, warum gibt es auf den ganzen Seiten „Kontaktformulare“ oder info@irgend.was? Wenn die Emails eh nicht beantwortet werden, für was dann diesen Aufwand?

Sendet man eine Anfrage bekommt man vielleicht noch eine automatische Antwort die kurz „Danke“ sagt und das war es dann auch schon.

Ich finde es einfach unverschämt, wenn Emails von Leuten einfach ignoriert werden, die zu einer Webseite oder artverwandten Themen eine Frage haben.

Dienstleistungswüste Deutschland sage ich da nur. Nur Schade das sich das sogar im Internet fortsetzt.

Ich denke, da müssen noch einige Homepagebetreiber ihre Hausarbeiten machen. Dies gilt für kommerzielle und private Seiten. Wer eine Homepage betreibt, sollte nicht nur seine Seiten Pflegen, sondern auch seine Besucher.