Einträge von

,

Rückblick Februar 2020

Rückblickend betrachtet, irgendwie alles falsch gemacht und doch richtig.

Mitte Februar hatte man schon so ein bisschen sich über die allgemeine Situation Gedanken gemacht. Corona war bereits in Europa im Anmarsch. Das in China bereits ganze Städte quasi unter Quarantäne gesteckt wurden, erntete bei uns noch ein leichtes Kopfschütteln. Und wir? Wir wollten raus. Raus aus den Karnevalstrubel. Einfach ein paar Tage etwas anderes sehen. Januar und Februar waren auf Grund anderer Ereignisse für uns einfach anstrengend gewesen.

,

Systemrelevant

Jeden Morgen, wenn ich aufwache, hoffe ich der Alptraum ist nun zu Ende.

Ich stehe auf, und stelle mich an ein Fenster und schaue hinaus.

Morgendämmerung und der Sonnenaufgang fühlten sich schon immer gut an. In der Zwischenzeit ein Ritual welches ich nicht missen möchte. Ich öffne das Fenster und atme tief ein. Diese frische und angenehme Morgenluft. Jungfräulich und herrlich, wie der neue Tag.

,

Zeilen an einen Freund

Hallo lieber Freund!

Es ist im Moment bisschen schwer, den Humor nicht zu verlieren. Dennoch versucht man sich durch Witze bei Laune zu halten. Bei all dem was derzeit passiert und was man liest oder hört, ist einem manchmal schon übel.

, ,

Circus Besuch in Luxemburg

Dem einen oder anderen ist es bekannt oder hat es schon einmal gehört. Seit über zwanzig Jahren pflege ich die Freundschaft mit einer Circus Familie. Leider sehen wir uns viel zu selten. Jedoch ist jedes Treffen ein schönes Treffen.

In den letzten Jahren hat es bei uns zeitlich nicht so richtig gepasst, so waren wir tatsächlich vor vier Jahren das letzte Mal im Circus. Von dem einen oder anderen Circus Besuch hatte ich berichtet. Selbst unseren Hund, Schnitzel hatten wir mehrfach dabei.

,

Ein Wochenende in Prag

Am Sonntag nach dem Frühstück wollte uns Chantal auf jedem Fall einen coolen Footshop mit Café zeigen. Den Shop in Prag 1 kannten wir schon vom Samstag. So fuhren wir mit der Straßenbahn nach Prag 7.

Mir war klar, dass wir uns auch noch etwas anderes anschauen wollten. So war es dann später auch.

Zuvor schlenderten wir durch den Footshop. Ich war gar nicht in Shopping Laune, da zeigte mir Sascha auch schon einen coolen Nike THE10TH in schwarz, den es nur noch in meiner Größe gab.

,

Ein Wochenende in Prag

Wer mir hier, über Facebook oder meinem Swatch Blog folgt, weiß das wir hin und wieder mit Swatch unterwegs sind. Dies führt zwangsläufig auch zu internationalen Freundschaften im Laufe der Jahre. Vor einiger Zeit lernten wir bei diversen Swatch Events unsere Chantal kennen. Wie das nun mal so ist, wenn man sich sympathisch ist und irgendwie mag, werden Einladungen ausgesprochen. 

Die letzten Jahre hatten keine Zeit oder es passte einfach nicht. Dieses Jahr sagten wir dann, okay, ein Wochenende ist nun für Chantal und ihren Mann reserviert. Beide wohnen seit diesem Jahr in Prag, also Flüge gebucht und hingereist.

,

Alle Farben in Köln

In meiner Playlist habe ich „Alle Farben“ schon seit ein paar Jahren, ohne ihn wirklich richtig wahrgenommen zu haben. Geile Musik, die einfach gute Laune macht. Als diese Jahr das Album Sticker On My Suitcase, am 14. Juni erschien, hatte Alle Farben meine Aufmerksamkeit. Das dritte und für mich erste Album lief bei mir rauf und runter. Ob bei meiner Hunderunde, Fahrradrunde oder beim Joggen, den Start machte im Sommer 2019 meistens „Walk Away“ oder „Little Hollywood“. Ein gelungenes Album von Anfang bis Ende.

Meine Playlist ist in der Zwischenzeit mit 76 Titeln fast sechs Stunden lang. Da ich dem einen oder anderen DJ oder Musiker auf Instagram folge, bekam ich immer mehr von der Stimmung mit. So richtig mit DJ der Scheiben auflegt, hat das alles nicht mehr viel zu tun. Die großen Shows werden mit Live Musiker und Sänger verstärkt. Das machte mich neugierig.

In Deutschland unterwegs

Am Samstag ging die Sonne auf und es war blauer Himmel sichtbar. So wurde die Tagesplanung festgelegt. Mal schauen, was man Samstags in Sachsen zu sehen bekommt. So der einfache Plan.