CSD Nachlese

Der CSD in Köln war auch in diesem Jahr wieder größer, schöner und bunter. Das kann man einfach mal so stehen lassen.

Ärgerlich war der Regen am Samstag, dabei war es dann auf dem Straßenfest nicht ganz so gemütlich. Zur Parade hatte Petrus dann aber am Sonntag ein Einsehen und sorgte für knallige Temperaturen.

Irgendwie ist aber die ganze Parade an einem vorbeigeflogen. Die Organisatoren und Hilfskräfte haben wohl mächtig Gas gegeben.

Imposant waren die Räumgruppen hinter dem CSD-Zug. Ruckzuck hatte die AWB Köln die Straßen wieder sauber. Dickes Lob an dieser Stelle.

Am frühen Sonntagabend war es dann am Heumarkt und Alter Markt brechend voll. Man kam nur noch in kleinen Schritt zum Ziel. Auffällig auch in diesem Jahr, der CSD wird immer mehr zum Volksfest. Egal welcher Gesinnung man nun angehört, es wird gemeinsam Party gemacht. Und das ist auch gut so.

Erschreckend ist aber immer wieder, wie viel Müll produziert wird. Ich rede dabei nicht vom Bühnenprogramm, das ganz passabel war, sondern vom Dreck auf der Straße. Einige Findige machen sich aus solchen Partys einen kleinen Nebenerwerb. Sie sammeln Pfandflaschen jeglicher Art und befreien somit die Straßen von einem Teil der Abfälle. Was auf der einen Seite löblich ist. Nur was die Leute an Geld wegschmeißen, die ihre Flaschen und Behälter einfach auf die Straße schmeißen, verwundert mich doch immer wieder.

Die Berichterstattung in den Medien, die ich zu sehen bekam, war wieder recht Einseitig. Wer schrill, bunt oder nackig genug war, wurde in der Presse und im Fernsehen gezeigt. Das ging in diesem Jahr wieder so weit, das ich sogar gefragt wurde ob ich mich verkleidet hätte. Hallo? Es gibt auch noch ganz einfache Schwuppen, die zum CSD ohne Lederhöschen oder Rock hingehen. Da müssen wir wohl noch ein bisschen Aufklärungsarbeit betreiben.

Alles in allem hat der CSD in Köln wieder einmal Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Nächsten.

Ein dickes Lob an alle Künstler, Helferlein und Macher vom ColognePride!

Und wer die Parade verpasst hat oder einfach noch einmal erleben möchte, der kann sich auch in diesem Jahr eine entsprechende DVD bestellen.

CSD-Feeling im Wohnzimmer

Denn unsere Freunde von TV-Mobil waren auch wieder dabei.