Unruhiger Feiertag

Nun hatten wir schon mal einen Feiertag in NRW und ich hatte nicht wirklich etwas davon. Am Montagnachmittag gab es noch den Startschuss für einen recht großen Auftrag, für meine Niederlassung.

Ergebnis, ich habe am Feiertag erst einmal einiges im Büro noch erledigt, damit ich ab Mittwoch den Kopf freihabe.

Ich will derzeit noch nicht allzu viel verraten, aber es hat mit Winter und Schnee zutun.

Nun heißt es Planen, Organisieren und Vorbereiten in den nächsten Tagen. Mit Sicherheit wird das wieder einmal ein richtig stressiger November. Eigentlich dann wieder ganz schön, denn das Jahr 2005 war Berufsmäßig, nicht so erfolgreich wie gewohnt.