Mehr als 80 Prozent Auslastung an nur einem Wochenende – Swatch Snow Mobile beschert dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, der sich nach Schneefall in einem prächtigen Winterkleid präsentiert, einen traumhaften Start in die Saison.
Der Start in die neue Wintersaison wird immer mehr zu einem gesellschaftlichen Höhepunkt. Insgesamt gibt es in den 38 Salzburger Skigebieten 13 Auftaktveranstaltungen. Das Highlight findet dabei definitiv in Saalbach Hinterglemm statt.

Bereits zum 5. Mal geben sich Promis, wie Oliver Pocher, Marcus Schenkenberg und die zahlreichen Formel1-Stars, beim legendären „Swatch Snow Mobile“ die Klinke in die Hand. Die Veranstaltung zieht mehr als 20.000 Besucher ins Salzburger Land und sorgt so für volle Betten in den Tourismusbetrieben. Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm sieht das Sportevent als erheblichen Wirtschaftsfaktor: „Swatch Snow Mobile lässt sich aus wirtschaftlicher Sicher nicht nur auf das kommende Wochenende beschränken. Diese Veranstaltung ist vielen im deutschsprachigen Raum, ein wichtiger Impulsgeber für die gesamte Wintersaison.“

Doch damit bei Swatch Snow Mobile auf der Rennstrecke auch Schnee garantiert ist, nehmen die Organisatoren sowie die hiesigen Bergbahnen große Mühen auf sich. 350 Mitarbeiter garantieren einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, durch das Sport- und Gesellschaftsevent werden viele Jobs geschaffen. Rund 150 nationale und internationale Medienleute berichten über die Großveranstaltung. Bei Swatch Snow Mobile stimmt das „Gesamtpaket“, davon ist auch Breitfuß überzeugt: „Swatch Snow Mobile ist eine Veranstaltung, die sich inhaltlich von den anderen Winteropenings sehr stark abhebt. Und gerade heuer, wo der gesamte Alpenraum unter den warmen Witterungen leidet, haben wir durch das Zustandebringen der Strecke für Swatch Snow Mobile, unsere Schneekompetenz unterstreichen können.“

©Andreas Waldschütz


Zahlreiche Wirtschaftsbosse bei Swatch Snow Mobile

Nicht nur der heimische Tourismus profitiert von der „Formel 1 des Winters“, die Veranstaltung ist auch ein beliebter Treffpunkt der internationalen Wirtschaft geworden. So ist zum Beispiel aus der Sportbranche der Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt anzutreffen. Ebenso ist die Medienbranche mit Axel Bogocz, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe NEWS, präsent. DJ Ötzi wird mit seinem langjährigen Freund, dem Musikmanager Volker Neumüller, nach Saalbach Hinterglemm reisen. Musikalischen Gesprächsstoff bietet auch Hannes Cordes, Label Head bei Universal Music Domestic Pop/Mainstream. Anita Gerhardter, Geschäftsführerin der „Wings for Life“ Stiftung zur Rückenmarksforschung, wird sich ebenso wie PlusCity Linz-Chef Ernst Kirchmayr das Winterhighlight nicht entgehen lassen. Der Hauptsponsor Swatch ist durch den internationalen Logistikchef Leo Emsenhuber und Rudi Semrad, Generaldirektor der Swatch Group Österreich, vertreten.

Internet: www.snow-mobile.at

Wir sind ab Donnerstagabend auch mit von Partie. Zusammen mit dem Swatch Club und vielen Freunden, werden wir dieses Ski-Opening miterleben. Zu den ganzen Partys, werden wir sicherlich auch viele Fotos vom Rennen und den Side-Events machen. Nachlesen und Bilder anschauen kann man dann hier auf www.stawi.net und www.swatch.stawi.de. Kurzmeldungen gibt es sicherlich auch auf Facebook zu lesen.

Wir sind gespannt und freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen in Hinterglemm.