Schweisstreibender Umzug

Bereits am Freitag gab es für meine Mitarbeiter mal einen anderen Auftrag. Anstelle von Reinigungsarbeiten gab es einen Umzug vom Moers nach Krefeld. Dabei durften wir bei schwülen 28° Grad eine Dreizimmer Wohnung im 2.Stock ausräumen und später im EG wieder einräumen.

Auftraggeberin war dabei meine Schwiegermutter, Gabi, die uns anforderte. Damit mein Team nicht ganz so alleine war, packte ich als „Chef“ einfach mal mit an.

Das Ergebnis überzeugte! Mittags um 12:00 Uhr war die Wohnung in Moers nur noch Geschichte und wir fuhren zur neuen Wohnung nach Krefeld. Um 16:00 Uhr war dann für meine Leute Feierabend angesagt. Der LKW war entladen und die Wohnung eingeräumt.

Ob wir dabei nun Glück oder Pech mit dem Wetter hatten, sei dahingestellt. Fakt war, wir haben geschwitzt wie lange nicht mehr. Wasser gab es dabei nicht nur zu trinken. Auf der Heimfahrt gab es einen heftigen Regenguss, der die Hand vor Augen kaum sehen ließ.

Bilder:


Umzug 2005
12:00 Uhr in Moers. Wir haben den ersten Teil der Aufgabe geschafft.

Umzug 2005
Voll im Einsatz in Kefeld.