Aus der Not geboren und eine klasse Fortsetzung
veranstaltet. So lässt sich das „Treffen in der Mitte“ 2006 beschreiben.

Kurzer Rückblick, im Jahre 2005 wurde recht spät die
Absage von MX-5.de den MX-5 Fans übermittelt, das es kein Jahrestreffen
2005 gibt. Geboren aus dieser Not, wenn man das so nennen darf, taten
sich einige MX-5 Enthusiasten aus dem Großraum Kassel zusammen und
stampften das erste Treffen in der Mitte in Hann. Münden aus dem Boden.

Beflügelt von dem Zuspruch der MX-5 Fahrerinnen und Fahrer mit ihren
rund 450 Fahrzeugen, wurde das Jahr 2006 geplant. Nicht größer oder
Wilder, sondern wieder in einem netten Familiärenrahmen, der nicht nur
Gäste aus ganz Deutschland anlockte. Dieses Jahr waren zwar ein paar
Fahrzeuge weniger vertreten, dies machte der Stimmung jedoch kaum einen
Abbruch.

Die Anreise war bereits, wie im Vorjahr gewünscht, schon am Freitag
möglich. So das man sich auf ein gemütliches Wochenende mit Zelten
einstellen konnte. Bestes Wetter, mit knalligen Temperaturen, sorgte für
entsprechende Ruhe und Gemütlichkeit.

Wir waren zwar zum Teil nur von Samstagmorgen 09:30 Uhr bis Samstagabend
21:30 Uhr in Hann. Münden, aber es hat uns in diesem Jahr wieder riesig
Spaß gemacht. Rund 560 km mehr auf dem Tachometer am Abend, wurden dabei
zu keinem Zeitpunkt bereut.

Das Treffen in der Mitte war einfach wieder ein gemütliches Treffen ohne
dem Anspruch Pokale unter das Volk zu bringen oder irgendwelche Rennen
zu veranstalten. Einfach ein gemütliches „Sit-in“, mit vielen netten
Menschen. Klar gab es wieder ein paar Ausreißer, die sich nicht zu
benehmen wussten. Aber diese Leute gibt es auf jedem Treffen, wenn viele
Menschen zusammenkommen. Dabei ist es egal ob Mazda MX-5, Golf oder
US-Cars gefahren werden.

Den ganzen Tag in der Sonne cruisen oder gemütlich im Schatten sitzen.
Zwischendurch schauen, was andere aus ihrem kleinen Mazda MX-5 während
der Sommerpause gemacht haben. Fachsimpeln und am Nachmittag gemütlich
Fußball-WM mit anderen anschauen und mitfiebern. Was will man mehr?

Zu sehen gab es wieder eine ganze Menge. In der Hifi-Ecke konnte man
sehen, spüren und erleben, wie viel klaren Sound mit mächtig sauberen
Bass man aus einem MX-5 holen kann. Das dies kein billiges Hobby ist,
mussten einige Interessierte feststellen. Dennoch, wer sein Auto Pimpt,
weiß das dies nicht umsonst ist.

Die Firma Rühl
hatte einige Sonderangebote, damit man seinen MX-5 in ein neues
Ledergewand packen konnte. Die scheu vom letzten Jahr am Stand vom
TÜV-Nord war
gebrochen. Viele nutzten den freundlichen und kompetenten Service um
diverse Ein- und Umbauten eintragen lassen.

Überrollbügel mit Schutzfunktion konnte man bei
Alumex erwerben und
Chrom Design und
Dentline aus
Köln waren auch vertreten.
 

Mazda
Deutschland
war zwar nicht direkt vertreten, stellten aber einen
Infopoint und einen Mazda MX-5 NC im Design eines Rennwagens mit
Kreiskolben aus dem Jahre 1991 zur Verfügung.

Wie im Vorjahr wurden die persönlichen Bedürfnisse wie Hunger und Durst
vom Partyservice Reddersens befriedigt. Wieder mit einem tollen und
freundlichen Team, bei denen man gerne noch öfters etwas gekauft hätte.
Faire Preise und klasse Service, dass ist bei so einem Treffen alles
andere als Standart.

Ebenso gab es wieder Roadbooks mit denen man die Gegend auf eigener
Faust entdecken konnte oder geführte Touren, mit erfahrenden Scouts.

Neu in diesem Jahr war der kleine Wettbewerb für Endtöpfe, bei dem
sich einige MX-5 Fans mit ihren Sportauspuffanlagen Messen lassen
konnten.

Rund um ein gelungenes Treffen. Danke an alle die gebuckelt haben und
alle die da waren.

Nicht zu vergessen, allen denen wir nicht mehr persönlich Tschüss sagen
konnten, ein nettes Tschau bis nächstes Jahr.

Stawi

 

Hier noch ein paar Links:


www.treffen-in-der-mitte.de


Weitere Bilder

Bericht
vom Vorjahr