Das Wochenende naht

Irgendwie ist mein persönlicher Terminkalender heute völlig durcheinander geraten. Bis heute abend hätte ich geschworen es ist Mittwoch. Nun ja, es ist aber Donnerstag und wir hängen ein bisschen im Zeitplan nach.

Die Schleifmaschine für die Dielen brachten wir nicht zum Laufen, da unsere alten Leitungen und Sicherungen zu schwach sind. Morgen hilft der Elektriker, der uns derzeit auch mit Antennenzubehör und Unterverteilung hilft.

Da sind wir auch schon beim Thema. Die Antennenleitungen liegen im DG und 1.OG und müssen jetzt nur noch angeschlossen werden. Immerhin 100m Kabel haben wir heute ins Haus gebracht. Zuvor müssen wir jedoch noch rund 15m Satellitenleitung durch unseren alten Schornstein schieben.

Die Dachisolierung im Altbau wurde heute erneuert und ergänzt. Dazu wurde auch ein Steg in den Spitzboden gebaut, damit man nicht durch die Decke rauscht. Gut wenn man dafür einen Dachdecker im Team hat. Danke Patrick!

In Dachgeschoß hängt die erste Tapete, Michael unser Mann für Wand und Decken, bekommt nach tagelanger Tapetenentfernung nun das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Dirk hat im 1.OG mit den Vorbereitungen für den Trockenbau begonnen. Dirk halt dich ran, Michael ist dir auf den Fersen. Danke Dirk, an dieser Stelle.

Unser Gast am Abend war noch ein Michael. Quasi unser zukünftiger Nachbar aus Grevenbroich. Da er nichts zu tun hatte und groß genug war um unter der Decke zu arbeiten, wurde er zum Kabelziehen eingeladen. Das machte heute abend mit Bravour und so schafften wir zu den 100m Antennenkabel auch noch rund 250m CAT7 Kabel anzubringen. Danke Michael!

Spätestens am Wochenende müssen wir nun die ersten Dosen setzen, dann steht der Renovierung nur noch das Abschleifen der Böden im Wege.

Die Heizungen im Dachgeschoß hängen seit gestern und im 1.OG müssten die Arbeiten morgen fertig sein. Ich denke wir haben eine gute Firma beauftragt.

Streng nach der Regel: „Alles wird gut“, sehen wir den Dingen positiv ins Auge.

Bilder gibt es spätestens am Wochenende, denn um 08:00 Uhr steht der Elektriker auf der Matte.