Ålesund (Norwegen)

20.06.2014 – 07:00 Uhr pünktliche Ankunft in Alesund. Der Stillstand des Schiffes weckte mich. Aufstehen, Duschen und Frühstücken. Für 8:45 Uhr waren wir zur Rundfahrt verabredet. Diesmal klassisch mit dem Bus.

Der erste angefahrene Aussichtspunkt war unsinnig. Man konnte die Mein Schiff 2 von der Wasserseite aus im Hafen liegen sehen. Mehr war da nicht. Die Fahrt dort hin war mit Infos über Alesund durch eine Fremdenführerin gespickt.

Es ging weiter zum Hausberg. Wieder durch die Stadt und durch eine enge Straße hinauf. 45 Minuten Aufenthalt. Das war schon spannender. Ein toller Blick über Alesund und dem Fjord. Auch eine erhaltene Stellung aus dem 2. Weltkrieg, war nicht ganz uninteressant.

Es ging weiter zum Sunnmore Freilichtmuseum. Hier sollte mehr für uns zu sehen sein. Abgesehen von vielen sehr alten Häusern, gab es auch den Nachbau eines Wikingerschiffes. Im Museum dazu viele interessante Fundstücke aus der Wikinger Zeit.

Wikingerschiff

Wikingerschiff

Dann ging es auch schon wieder zurück an Bord.

Nachmittags hörten wir uns wieder einen sehr guten Vortrag an. Der Lektor Björn Lars Oberndorf referierte über Haie. Auch wenn dies nicht wirklich zu unserer Reise gehörte, so war der Einblick in das Shark Project schon sehr anregend. Hierzu werde ich mich sicherlich noch weiter einlesen.

Unser vorletzter Abend an Bord der Mein Schiff 2. Nach dem Abendessen ging es ins Theater. Seekartenverlosung mit dem Kapitän und die Abendvorstellung LUNA, standen auf dem Programm. Ein wirklicher Highlight war der Abschied durch die gesamte Service- und Küchencrew. So bekam man mal alle Menschen zu Gesicht, die sich für unser Wohlbefinden eingesetzt haben. Nach rund 3254 Seemeilen (ca. 6.009 km), wird unsere Reise am nächsten Tag zu Ende gehen.