Seetag mit Besuch auf der Brücke

19.06.2014 – Wir haben eine Verabredung auf der Brücke. So stehen wir an unserem vorletzten Seetag wieder etwas früher, um 7:30 Uhr, auf.

Insgesamt 20 Passagiere dürfen heute auf die Brücke. Zu Beginn tragen wir uns ins Logbuch als Besucher ein. Es gibt eine Sicherheitsunterweisung und man wird von der Schiffs Security gecheckt.

Um 9:00 Uhr begrüßte uns der Kapitän auf der Brücke. Mit viel Humor erklärte er uns viel über das Schiff und wie man es steuert. Auch das Thema Umweltschutz und dazugehörige Maßnahmen fanden ihre Beachtung.

Schnell war es dann auch schon 10:00 Uhr. Zum Schluß gab es noch ein obligatorisches Foto mit dem Kapitän, dann war der Kurzweilige Besuch auf der Brücke leider auch schon zu Ende.

Mit dem Kapitän auf der Brücke.

Mit dem Kapitän auf der Brücke.

Zeit für ein Frühstück, Fahrrad Utensilien zurück geben und ein Mittagsschlaf.

Die Bingo Runde war heute nicht so erfolgreich, jedoch recht spaßig. Zeit für einen Lektorenvortrag mit Björn Lars Oberndorf. „Folgen Sie mir Richtung Süden“.

Wieder ein spannender und unterhaltsamer Vortrag. Mit einem Rück- und Ausblick zu unserer Reise. Sehr schön verpackt, auch mit kleinen kritischen Anmerkungen zur Geschichte der Norweger. Abgesehen zur Vergangenheit der Norweger im zweiten Weltkrieg, auch die heutige Einstellung zum Walfang, etc.

Um 13:30 Uhr passierten wir wieder den Polarkreis und fuhren weiter Richtung Süden.

Heute werden wir wohl auch wieder eine Sonnenuntergang, nach den hellen Nächten erleben.

Gemütliches Abendessen und anschließen bis in die Nacht auf Deck sitzen. Herrlich. Dazu nette Gespräche und leckeren Martini. So einfach schön kann das Leben sein.

Den Sonnenuntergang gegen 1:00 Uhr sah man leider nur gedämpft, da sich Regenwolken vor die Sonne schoben.

Ein weiterer schöner Tag ging zu Ende und wir in die Kojen.