Rückblick zum 5. Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum Dorenburg

So ist das manchmal, da wird glatt mal etwas vergessen. Gerade habe ich Bilder vom Mittelalter Markt Grefrath von 2016 gesucht und meine nicht gefunden. Da lagen die doch tatsächlich einfach so auf meiner neuzeitlichen Festplatte und sagten nichts. Nun aber schnell, hier ein kleiner Rückblick in den Juni 2016.

Am 18.06. und 19.06.2016 fand der fünfte Mittelalter Markt in Grefrath statt. Gastgeber der Kreis Viersen mit dem Freilichtmuseum und der Dorenburg.

Das Wetter war durchwachsen und es gab von allem ein bisschen. Sonne, Regen, Wolken und zwischendurch war es auch mal recht frisch. Dennoch ein gelungener Markt, der als Teilnehmer und Besucher viel Spaß machte.

Insgesamt 34 Lagergruppen sowie 45 Händler und Handwerker sorgten auf dem Museumsgelände für reges Marktreiben. Spielleute, Gaukler und Ritter luden ein, mittelalterliche Geschichte hautnah zu erleben. Der Falkner zeigte seine Vögel, auch der Schmied ließ sich bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Für die Kinder gab es reichlich Abwechslung mit einem bunten Programm oder sie stellten den Darsteller einfach mal Fragen über Fragen.

Meine Favoriten: „Ihr schlaft aber nicht hier, sondern zu Hause. Oder?“, „Ist das Feuer echt?“ „Ist das Messer scharf.“ „Darf ich mal den Hund streicheln.“

Musik und Tanz lockten an beiden Tagen ebenfalls. Für Unterhaltung sorgten Gawan der Stelzenläufer, der Barde Ceron, die „Illices Diaboli“ und Feldbrathis Spielleut. Darüber hinaus gab es am Samstag einen Pestumzug und ein abendliches Tavernenspiel.

Rund um ein gelungenes Wochenende mit Freunden und Bekannten.

Genug erzählt, hier gibt es einige Bilder.