Nichts geschafft und doch viel passiert

So würde ich den heutigen Tag einfach mal beschreiben. Heute Morgen war erst einmal wieder richtig was los bei uns am Haus. Heizungsbauer und Fensterbauer gaben sich heute bei uns die Klinke in die Hand. Für die Heizung wurde das Fundament für die Wärmepumpe erstellt. Gleich dabei wurde auch mein Fundament für das Gartentor gegossen.

Die Schreiner, bzw. Fensterbauer, brachten endlich unser Wohnzimmerfenster für die Südseite. Probleme mit dem Hersteller verursachten rund 12 Wochen Lieferzeit. Nun ist es endlich drin.

Drin stehen wir seit heute auch im Grundbuch. Wir sind nun offizielle Eigentümer unseres Hauses in Mönchengladbach.

Das bedeutete auch gleich wieder Stress, denn nun brauchten wir heute noch ganz schnell eine Gebäudeversicherung. Zum Glück wussten wir schon im Vorfeld was wir haben wollten, so war das dann auch schon um 12:00 Uhr erledigt.

Ein stressiger Tag, denn so ganz nebenbei musste ich auch noch für meine Firma und Kunden da sein. Schließlich habe ich derzeit keinen Urlaub.

Noch nicht erledigt sind die Entkernungsarbeiten im Erdgeschoß. Heute abend haben wir nochmals ein paar Stunden mit Tapete beseitigen verbracht. Die nächsten Abende, geht es auch dort weiter.

Nun noch ein paar Bilder von unserem neuen Wohnzimmerfenster auf der Südseite.



Sonnenaufgang in Rheindahlen – die Handwerker sind da.


Erst das alte Fenster raus.


Nebenarbeiten vor dem Einbau.


Fenster ist drin und es wird zusammen gekehrt.