Im Erstellen von eigenen Grafiken tue ich mich in der Regel recht schwer. Lange Zeit fand man ein eher unscheinbares Logo auf der einen oder anderen Seite von mir. Diesen Zustand wollte ich schon lange ändern. Nur fehlten mir Ideen, Inspiration und die Technik.

Nun ist es, aus meiner Sicht, soweit und ich habe mein erstes richtiges Logo selbst erschaffen. Wunsch war etwas einfaches, schlichtes, etwas was sich verändern lässt und meinen Spitzamen beinhaltet.

Das Ergebnis gefällt meiner kreativen Gedanken gefällt mir richtig gut.

stawi-logo-king

Dazu gekommen bin ich durch einen Event mit Swatch The Club Deutschland in Mai 2009 in Hamburg. In Hamburg nahmen wir an einem kleinen Streetart Workshop teil, der in der Zwischenzeit auch „urban art workshop“ genannt wird. Ich malte und schmierte erst einmal einige Blätter voll, ohne dass ich irgendwie zu einem Ziel kam. Ich behaupte wohl nicht zu unrecht, dass ich nicht wirklich zeichnen kann.

Zu Hilfe kam mir Basti, einer der Streetartkünstler, der uns betreute. Er erklärte mir einige Möglichkeiten, wie man an so etwas heran gehen kann.

Stawi und Basti

Stawi und Basti

Während er so erzählte und erklärte, skizzierte und zeichnete er mir ein wunderschönes „Take“.

Take für Stawi von Rebelzer

Stawi Take by Rebelzer

Fast wäre ich geneigt gewesen, es tatsächlich zu verwenden. Allerdings wollte ich letztendlich etwas anderes, was von mir kommt und auch meine Handschrift trägt.

Erste Entwürfe.

Erste Entwürfe.

Während dem Workshop schaffte ich es dann tatsächlich einen Entwurf zu erstellen aus dem ich noch eine Folienschablone schnitt. Das Ergebnis beflügelte mich.

Ausschneiden der Schablone.

Ausschneiden der Schablone.

Die Schablone.

Die Schablone.

Spühversuche mit der Schablone

Spühversuche mit der Schablone

Wieder zu Hause verbrauchte ich dann noch eine ganze Menge Papier, bis ich in die Richtung meiner Wünsche kam. Ich probierte dabei auch einiges mit PC und Mac aus. Erreichte aber nicht so richtig das Ziel meiner Wünsche.

Letzter Entwurf mit der Hand.

Letzter Entwurf mit der Hand.

In den vergangenen Tagen arbeitete ich dann mit einigen Entwürfen nur noch am PC. Nach einigen Stunden und viele Pixe später kam ich dann zu meinem Logo, wie es mir tatsächlich gefällt.

Finales Logo mit Grafikprogramm.

Finales Logo mit Grafikprogemm.

Ich bin der Ansicht, es lässt sich sehen und so werde ich es auch einsetzen. Wenn ich es mich mal wieder richtig packt, arbeite ich vielleicht noch ein bisschen weiter. Bis dahin, wird es hin und wieder einfach eine kleine Veränderung geben.

Mein neues Logo für die Sommermonate.

Mein neues Logo für die Sommermonate.

Fortsetzung folgt.