Shopping

Den Tag begannen wir mit einem entspannten Frühstück. Dabei merkten wir schon, es wird ein kalter Tag. Blauer Himmel, Sonnenschein und -2° Grad, die sich wie -10° Grad anfühlten.

Das blieb den ganzen Tag dann auch so. Wir wollten heute mehr die U-Bahn nutzen und uns weniger im Kalten aufhalten. Das mit der U-Bahn hat gut funktioniert, allerdings haben wir heute auch wieder einige Kilometer gut gemacht.

Erst ging es Downtown zu 21 Century. Ergebnis, drei Stunden Kaufrausch ausleben. Was war das herrlich. Um noch bisschen Kultur mitzunehmen, ging wir kurz zur Trinity Church. Schon interessant, so eine Kirche mitten in der Stadt.


Mit der U-Bahn ging es Uptown zur Central-Station. Sehr interessanter Gebäudekomplex. Nach einer Kaffeepause wurde noch ein bisschen weiter gebummelt und eingekauft.

Am späten Nachmittag trafen wir uns mit Freunden und fuhren Down Town zum Restaurant Tribeca Grill. Dort verlebten wir zu zehnt einen gemütlichen Abend bei schmackhaften Essen und leckerem Wein.

Ein sehr schöner, wenn auch sehr kalter Tag in New York City.

Häuserschlucht.

Häuserschlucht.

Trinity Chruch Inside.

Trinity Chruch Inside.

Trinity Chruch Outside.

Trinity Chruch Outside.

Zum Shopping gehört auch das Schleppen.

Zum Shopping gehört auch das Schleppen.

Grand Central Station.

Grand Central Station.