Urlaubstagebuch 2013 – Nachlese Tag 6

23. Mai 2013 – da war doch was. Sascha hatte Geburtstag und wollte eigentlich überhaupt nicht feiern. Jedoch hatte er nicht mit der Spontanität unsere Schweizer Freund gerechnet. Die lassen so einen Tag nicht einfach vorbeiziehen, wenn man in ihrem Land ist.

Nach einem leckeren Frühstück mit Brigitt, Ivo musste arbeiten, machten wir eine Autofahrt um den Zugersee. So eine richtig schöne Stelle zum spazieren gehen mit dem Hund, fanden wir erst in der Nähe von Schloss Buonas. Der Regen hatte mal wieder aufgehört und wir blieben sogar trocken. Was sich aus anderen Gründen am Nachmittag ändern sollte.


Am Nachmittag holten wir Ivo von der Arbeit ab Brigitt und unser Freund Dani waren auch schon an Board. Wir fuhren mit Schnitzel in Richtung Brugg. Werner hatte uns zum Relaxen nach Bad Schinznach eingeladen. Damit Schnitzel nicht irgendwo alleine warten muss und Werner noch im Büro etwas zu erledigen hatte, sollten wir einfach Schnitzel zu ihm bringen. Gesagt getan. Schnitzel als Bürohund und Wernerfan hatte gar kein Problem und wir konnten in die Sauna fahren. Ein herrlicher Nachmittag ging dann auch viel zu schnell zu Ende.

Als wir Schnitzel wieder bei Werner abholten, hörten wir das er sehr brav war. Werner merkte nur an, das Schnitzel machte, dass die Luft anders roch. Ohne offenen Fenster wäre an Arbeit nicht mehr zu denken gewesen. Das Trockenfutter zeigte seine Nebenwirkung. Werner nahm es mit Humor und Schnitzel noch ein Leckerli von Werner.

Am Abend waren wir dann mit unseren Freund im Isebähnli in Baden zum Abendessen verabredet. Halt eine Geburtstagsfeier im kleinen Rahmen. Als Überraschung für Sascha, gab es dann zum Nachtisch einen Geburtstagskuchen. Bis zum späten Abend klönten und feierten wir.

Ein toller Tag mit unseren Freunden ging dann auch schon wieder zu Ende.

Morgenrunde.

Morgenrunde.

Mittagsrunde.

Mittagsrunde.

Rudelbild am Zugersee.

Rudelbild am Zugersee.

Überraschung!

Überraschung!