Ein Sonntag im Dezember

Nach wir am Samstagmorgen nicht richtig in Wallung kamen, hieß es Einkaufen gehen. Für das ganze Zeug was wir noch benötigen ging fast der ganze Samstag drauf. Am Abend schafften wir es dann noch den Boden in der Abstellkammer zu verlegen. Den Hof zu kehren und einiges für Sonntag vorzubereiten.

Heute am Sonntag flutschte es dann recht gut. Ralf, unser Fachmann für Trockenbau, kam und schaffte einiges in unserem zukünftigen Bad weg. Aktueller Stand: Trockenbau erledigt und alle Wände inkl. Boden wieder zu. Es geht voran. Auch wenn uns heute das Fenster aufhielt, da es uns entgegenkam mussten wir das Badezimmerfenster ganz neu einsetzen. Arbeit die keiner braucht.

In der Küche schaffte ich es heute den Boden zu verlegen, so das wir nun unseren Kühlschrank endlich in Betrieb nehmen konnten. Man glaubt gar nicht, wie abhängig man von so einem Teil ist. Morgen gibt es wieder gekühlte Getränke und leckeres Essen.

Soviel von der Baufront für heute. Nun noch ein paar Erfolgsbilder.



Das Badezimmer nimmt Formen an.


Das Fenster das nun ein zweitesmal ins Haus eingebaut wurde.


Unsere Abstellkammer.


Unsere Küche.