Was es nicht alles gibt!

Heute habe ich beim Lesen der Tagesnews folgende Überschrift entdeckt: „EMI und TalentRun schließen Vertrag über Online-Karaoke“. Okay, EMI kenne ich als Plattenlabel. TalentRun und Online-Karaoke sind mir neu. Bestimmt habe ich da so nen neumodischen Kram verpasst. :mrgreen:


Spaß beiseite, da meinen es einige Leute wohl richtig ernst.

Das Online-Karaokeportal TalentRun und EMI Music Publishing haben eine weitreichende Einigung über die Nutzung von Songtexten unter www.TalentRun.de erzielt. Das Abkommen umfasst über 7.000 Musikstücke, die künftig unter www.TalentRun.de bereitgestellt werden können. Die entsprechenden Musikrechte hat TalentRun bereits von der für EMI zuständigen Lizenzagentur CELAS, einem Gemeinschaftsunternehmen der GEMA und ihrer englischen Schwestergesellschaft MCPS/PRS-Alliance, sowie der GEMA erhalten.

„Wir sind das erste Online-Karaokeportal in Deutschland, dass es durch Verträge geschafft hat, sowohl die Text- als auch die Musikrechte an den entsprechenden Songs zu sichern“, sagt Dirk Wischnewski, Geschäftsführer der TalentRun GmbH.

Das habe ich in einem Artikel von www.presseportal.de gelesen und bin dann bei www.TalentRun.de vorbeigesurft.

Es hat was von DSDS (Deutschland sucht den Superstar). Da gibt es tatsächlich Leute die uns etwas vorsingen. Man kann dabei lachen und auch weinen. Nur den Bohlen muss man selber machen. Selber lästern macht schließlich auch Spaß. Selber machen wäre natürlich noch etwas besser. 😉

Kleiner Tipp an Mike Oldfield Fans. Können die Leute nicht mal was anderes vergewaltigen als „Moonlight Shadows“? 😈