Die vierte Nacht

Da haben wir unseren Kleinen gestern doch ganz schön ausgepowert. Nach dem letzten Gassigang um 22:30 Uhr ging er sofort freiwillig in sein Körbchen und machte die Augen zu. Zwischendurch kruschte er zwar ein bisschen und gab mal einen kleinen Laut von sich, ansonsten war jedoch Nachtruhe angesagt.

Erst, oder schon, gegen 05:00 Uhr schlug klein Schnitzel dann mal Alarm und wollte seine Blase erleichtern. Für Sascha war es somit eine recht angenehme Nacht, er musste nicht Mitten in der Nacht noch mal raus. Allerdings war Schnitzel nach seinem Gassigang dann auch quietschfidel und für Sascha startete sein erster Urlaubstag doch recht früh. Welpen Entertainment war angesagt. Dafür durfte ich noch ein bisschen im Bett bleiben und dann ganz entspannt aufstehen.

Man glaubt gar nicht, wie schnell man sich an so einen Hund gewöhnen kann. Nun bin ich im Büro und mir fehlt sein gewusel und sein Verlangen nach Streicheleinheiten. Irgendwie still hier. Die Streicheleinheiten werden sicherlich heute Abend ausreichend nachgeholt. Mal schauen, was er bis dahin alles angestellt hat.