Es wurde mal wieder Zeit unsere Freunde vom Circus zu besuchen. Leider hatten wir es nicht geschafft zum Adventcircus nach Luxemburg zu fahren, so verabredeten wir uns mit der Familie Renz in Heidelberg. Dort gastiert Henry Renz Manege als Heidelberger Weihnachtscircus.

Fährt man zu einer Circus Familie, muss man sich natürlich die Vorstellung anschauen. Wir schafften es pünktlich da zu sein und genossen somit ein tolles Programm von Anfang an.

Der Heidelberger Weihnachtscircus ist eine faszinierende Kombination aus Circus – Show – Varieté – Theater. So wie wir Circus mögen. Die faszinierenden Tierdarbietungen kommen ohne exotische Tiere aus, was aus unserer Sicht die Show absolut Familienfreundlich macht. Es ist spannend zu Beobachten, was unsere Haustiere so drauf haben. Egal ob Hund, Katze, Ente oder Pferd.


Die Artisten sorgten für Atemberaubende Nummern, die man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Einem bekannte Nummern, die man vielleicht auch mal als altmodisch bezeichnen könnte, sind durch eine fantastische Choreografie einfach zeitgemäß und begeistern. Wer sagt das Diabolo oder Rhönrad, langweilig und spießig sind?

Clowns gehören natürlich auch zu einem Circus. Sie überbrücken Umbauphasen und lockern das Publikum auf. Auch das gelang dem Heidelberger Weihnachtscircus wieder vorzüglich. Spaß und Witz, ohne aufdringlich oder gar aufgesetzt zu wirken.

Ein rundes Programm von Anfang bis Ende. Es hat uns wieder riesen Spaß gemacht.

Zum Schluss gab es dann noch ein gemütlich Abendessen im kleinen Kreis. Es wurde dabei viel gelacht und aus den, doch recht unterschiedlichen Leben, erzählt.

Es war einfach mal wieder schön Circusluft zu schnuppern.

Danke an Biance, Csilla und Henry Renz für eure Gastfreundschaft und der Erlaubnis zu fotografieren.

SMS_4493

SMS_4507

SMS_4529

SMS_4554

SMS_4659

Weitere Bilder gibt es im Fotoalbum.

26028

Viel Spaß!