Greta.ein Markt der schönen Dinge – Schwester von Claus

Die Macherinnen des Greta-Marktes, Myriam Topel und Nicole Schlürensauer, haben sich mit ihren Helfern und Helferinnen auch dieses Jahr wieder mächtig ins Zeug gelegt. Mit viel Arbeit und Liebe zum Detail wurde wieder ein fantastischer Markt der schönen Dinge präsentiert. Fast schon schade, dass es diesen Markt nur einen Tag gibt.

Schön das es Greta, die Schwester von Claus, gibt!

Wieder einmal hatte der Markt ein Thema und eine schöne Geschichte dazu. Der Autor Claudio Ghin hat dazu einen sehr schönen Text für Greta verfasst. Man fand ihn auf der Rückseite des Flyers.

Das passende Wetter gab es auch in diesem Jahr wieder. Diesmal sogar ohne eine kalte Dusche in Form eines Regenschauers.

Es war für jeden etwas dabei. Egal ob Upcycling, Handmade, aus der Manufaktur oder einfach zum Genuß, für jeden war etwas dabei.

Während die Mädels nach etwas chicen und hübschen Ausschau hielten, konnten die Buben mal einen Lakritz-Likör oder Gin probieren. Vielleicht eine neue Stehlampe, ein paar Beton Möbel für die Wohnung kaufen oder sich von neuen Ideen aus Holz inspirieren lasse.

Es war für jeden etwas da. Egal ob groß oder klein. Die liebevolle Dekoration sah man vielleicht nur auf dem zweiten Blick, doch sie war allgegenwärtig. Für Kinder gab es ein Rahmenprogramm und viel zu erleben. Ein Fest für die Familien, Freunde oder einfach Paare, die sich erst vor kurzem lieben lernten. 

Zu Essen gab es auch reichlich. Afrikanische und indische Speisen, Leckeres vom Eisdealer, vegane Cupcakes, vietnamesische Baguettes und noch viel mehr. Zum trinken Limo, Bio und Nachhaltig, gute Weine, Craftbier und „Husch Husch“ der Zaubertrank aus Hardt.

Wie in den vergangenen Jahr schon, genossen auch wir den Markt und hatten Spaß an den schönen Dingen. Gürtel, T-Shirts, Lakritze und weitere Leckereien, mussten auch dieses Jahr wieder in unsere Taschen rein.

Bevor wir jedoch loszogen, stärkten wir uns am Sonnenhausplatz in unserem Hoffman´s Café. Dort endete auch für uns dann der wunderschöne Mark mit den noch wunderschöneren Dingen.

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.