Diesen Samstag habe ich mal was ganz anderes gemacht. Ich war einen Tag lang in Kronenberg, in den Niederlanden, und habe ein „American Car Meeting“ besucht.

Der Partner muss am Samstag arbeiten, das Wetter ist durchwachsen und in der Wohnung müsste noch ein bisschen aufgeräumt werden. Hört sich nach einem ganz normalen Samstag an. Doch weit gefehlt. Dieser Samstag (28.08.2004) sollte mal was ganz anderes gemacht werden.

Unser guter Freund Klaus und seine Frau Meggi wollten an diesem Samstag nach Kronenberg, in Holland, zum diesjährigem American Car Meeting. Warum nicht einfach auch mal hinfahren und schauen, was es da so gibt. Letztes Wochenende war ich auf dem MX-5 Jahrestreffen, warum sollte ich mir nicht auch mal ein paar V 8´ter anschauen?


Ab nach Kronenberg, das liegt ca. 15 km hinter Venlo und somit ca. 110 km von der Haustür entfernt. Gegen 10:00 Uhr war ich dann auch schon da und mir fielen die ersten „geilen Kisten“ ins Auge.

An dieser Stelle meinen Dank an Klaus, Meggi und Michael für den tollen Tag und Dank an Manfred, Wusche, Ulli und Frau für die Gastfreundschaft. So ein US-Car Meeting hat halt einen ganz anderen Flair. Es gibt viel zu gucken und man kommt mit dem einen oder anderen ganz schnell ins Gespräch.

Ich habe den Tag absolut genossen und denke immer mehr darüber nach, mir einen alten Jugendtraum irgendwann doch einmal zu erfüllen. Aber das dauert noch ein bisschen.

Nun einfach ein paar Bilder, um einen Eindruck zu bekommen, was ich meine.

Aufgefallen ist mir auf diesem Meeting zum einen die Kinderfreundlichkeit. Für die kleinen gab es volles Programm mit Clown, Springburg und kleinem Spielpark. Die etwas größeren konnten sogar mit ihren kleinen Motorrädern oder Quads durch einen abgesperrten Pacour fahren.

Man konnte Shoppen, Autos bewundern oder selbst mal mit seinem Geländewagen durch das „4 x 4 Terrain“ fahren. Für jeden war etwas war, so das nie Langeweile aufkam.

Die absoluten Kracher waren für mich die Leute die ihre Reifen solange durchdrehen lassen, bis sie Platzen. Burn out bis der Arzt kommt, um es mit einfach Worten zu sagen.

Hardcoremäßig war das „Kopus Burn Out Team“ drauf. In ca. 30 Minuten wurden 4 Hinterradreifen-Sätze verschossen. Verrückt, aber irgendwie auch wieder absolut witzig.

Mir hat der Tag einfach Spaß gemacht, was man an den folgenden Bildern unschwer erkennen wird.

Vielleicht fahre ich da nächstes Jahr auch wieder hin. Weitere Infos zum Meeting gibt es unter www.meetingkronenberg.nl.

Nun aber Bilder: