Der Dienstag hat mir für diese Woche schon den Rest gegeben. Erste Tatsache, die Rollläden im EG sind alle Schrott. Klasse, da müssen nun auch noch neue rein.

Der erste Versuch, Gipskartonplatten mit Ansetzgips an die Wände zubringen scheiterte am Untergrund. Die Platten hielten nicht und fielen zum Teil wieder von der Wand. Zusätzlich brach noch die Wandverkleidung vom Sicherungskasten gleich mit raus. Resultat, wir konnten erst einmal 4 Gipskartonplatten runterreißen und auf den Müll schmeißen. Während ich meinen Frust auslebte, schmiss ich gleich mal paar Gegenstände durch die Gegend. Dabei war natürlich auch eine Wasserwaage. Danach ging es mir besser und ich machte erst einmal Feierabend.


Vor lauter Frust hatte ich schon fast verdrängt, dass Frank Nastic mit seinen Leuten den Estrich im Wohnzimmer eingebracht hatte. Darüber habe ich mich dann heute Morgen noch mehr gefreut.

Der ganze Tag heute, war ein ganzes Stück erfolgreicher. Da wo gestern der ganze Mist nicht hielt, haben wir schnell ein Ständerwerk aufgebaut und daran den Gipskarton befestigt. Voilà, fertig und hält. Michael, ein Mitarbeiter aus meiner Niederlassung in Köln, packte heute wieder fleißig mit an, so das wir insgesamt drei Wände fertig machen konnten.

Jörg, unser Obermonteur für Heizung und Heißwasser, stellte die Installationen im Badezimmer so weit fertig, das Isoliert und mit Gipskarton beplankt werden konnte. Die erste Lage schaffte er bis heute nachmittag. Sascha und ich haben dann noch den Rest fertig gestellt, damit morgen die zweite Lage drauf kann. Freitag kommt schließlich der Fliesenleger.

Ein weiteres Highlight war der Einbau des neuen Badezimmerfensters. Diesmal ohne zwölf Wochen Lieferzeit sogar, nicht wie unser Wohnzimmerfenster, sondern innerhalb von einer Woche. Was daran liegen kann, dass wir den Schreiner und Fensterbauer gewechselt haben. Wir werden sehen, er hat noch mehr Aufträge von uns bekommen.

Alles in allem geht es mir wieder besser. Es geht schließlich voran. Wichtige Erkenntnis, auch ich muss einsehen, dass man nicht jeden Tag auf 140 Prozent laufen kann. Werde ich etwa alt? 🙂

Guckst du Bilder:



Bild von gestern – neuer Estrich im Wohnzimmer.


Alte Eingangstür im neuen Bad entfernt.


Das neue Badezimmerfenster heute Abend von innen.


Und von außen.