Den vorläufig letzten Feiertag haben wir wieder einmal zum Arbeiten im Wohn- und Esszimmer der Eltern genutzt. Irgendwie zieht sich das langsam wie Gummi. Ich glaube, ich muss mal wieder eine Woche frei nehmen, sonst werden wir nie fertig.

Angedacht war Trockenbau im Bereich der restlichen Decke im Esszimmer mit Oberlicht, die Einfassung vom Dachfenster und der Ausgang zum Garten. Den Ausgang zum Garten konnten wir gar nicht mehr in Angriff nehmen, da nach den anderen Arbeiten der Tag schon rum war. Zu den geplanten Arbeiten kam noch eine weitere Gipskartonplatte, da die Alte brüchig war und auch nicht mehr zum Rest passte.


Erschwerend kamen die Temperaturen hinzu, da permanent unter der Decke gearbeitet werden musste. Es wurde zwar einiges geschafft, aber nun muss es am Samstag wieder weiter gehen.

Hier ein paar Bilder, die nicht wirklich beeindrucken.



Die Esszimmerdecke am Morgen.


Die Kabel am Fenster müssen auch noch verschwinden.


Der Ausgang zum Garten muss noch verkleidet werden.


Eine alte Gipskartonplatte hat sich verabschiedet.


Eine neue Platte ist wieder angebracht.


Decke im Esszimmer und Fenstereinfassung sind fertig.


Das Dachfenster ist auch wieder eingefasst.