Vergangenen Sonntag war wir mit Freunden und insgesamt acht Hunden an der Niederländischen Grenze bei Kaldenkirchen spazieren. Mit dem Wetter hatten wir mehr als Glück. Auf dem Hinweg schüttete es dermaßen, dass wir uns überlegten unser Vorhaben abzubrechen. Der Wetterbericht hatte jedoch nur „vereinzelte Schauer“ angekündigt. Besser gesagt, es sollte am frühen Nachmittag überhaupt nicht mehr regnen.

Kaum kamen wir in Kaldenkirchen an, nieselte es nur noch. Als wir auf den Parkplatz vom Gasthaus „Zum Kolbenklemmer“ fuhren, zeigte sich sogar die Sonne. Siehe da, der Himmel riss auf und wir konnten unseren geplanten Spaziergang beginnen.

Das Wetter hatte auch seine Vorteile. Es waren kaum Leute unterwegs und so konnten die Hunde Vollgas geben. Nach sehr gemütlichen zwei Stunden und rund 5km, kehrten wir dann zum leckeren Essen „Zum Kolbenklemmer“ ein. Ein Sonntag, der mit Freunden, einen tollen Ausklang fand.

Da Schnitzel sich schon alle Hundebilder auf seine Webseite gezogen hat, hier noch ein paar Bilder, die ich ohne Hunde geschossen habe und meine Lieblingsbilder von diesem Spaziergang.

Vielleicht gefallen ja einige Bilder.


Baumschule

Am Wegesrand

Wurzelwerk

Regenwolken und See

Baum mit Bank

Zurück geschaut

Waldweg

Am Wegesrand II

Nach oben geschaut

Sina

Mich kriegst du nicht!

Stella und Lotte mit Frauchen

Schnitzel springt ins Wasser

Schnitzel hängt sie alle ab

Dafür das wir sehr unterschiedliche Lichtverhältnisse hatten, gefällt mir meine Ausbeute doch noch recht gut.

Schnitzel erklärt uns auf seiner Seite, wie Hund einen Stock aus dem Wasser holt. Da gibt es noch mehr Wasserbilder mit Schnitzel.