Erfahrungen mit einem großen Print

Kurz nach Veröffentlichung meines letzten Beitrages im Bezug auf Fotodruck erhielt ich eine Email.

Sehr geehrter Herr Stawinski,

ich habe gesehen, dass Sie gerade auf https://www.stawi.net/2017/11/01/professioneller-fotodruck-meine-erfahrung/ Produkte von Saal Digital getestet und mit weitere Druckanbietern verglichen haben.

Mir ist aufgefallen, dass wir Ihnen dabei als Anbieter nicht aufgefallen und daher nicht unter weitere Quellen aufgelistet sind. Vielleicht möchten Sie uns mit in Ihren Artikel aufnehmen oder auch einmal ein Produkt von uns testen?

Gern biete ich Ihnen im Gegenzug ebenfalls einen Gutschein für ein kostenfreies Produkt unter https://www.acrylglas-foto.de/ an.

Ich würde mich sehr über eine kurze Antwort und natürlich eine Zusage von Ihnen freuen.

Mit besten Grüßen

 

Warum nicht? Und warum nicht mal ein großes Bild machen. So meine Idee und dem folgte meine Bestätigung, mit der Bitte ein Alu-Dibond Bild bestellen zu dürfen. Dem wurde mir entsprochen und ich gestaltete meine Bestellung.

Thing big! Ich wählte Alu-Dibond in 120 x 80 cm Finishing metallic Bohrung keine Bohrung. Originalpreis auf der Webseite 179,00 € im Sonderangebot 149,00 €. Dazu nahm ich das  Couple (Set) – freischwebend als Aufhängung für 10,95 €.Mit Versandkosten von 15,59 € war ich bei 175,90 €, abzüglich Rabatt schlussendlich bei 55,90 €.

Mutter und Kind

Bestellt am 04.11.2017, sollte die Auslieferung am 09.11.2017 laut Webseite sein.

Die Post brachte das riesige Paket am 14.11.2017. Voller Freude packte ich das zweifach in Pappkarton verpackte Bild aus. Eingewickelt in Luftpolsterfolie ohne das diese verklebt war. Eigentlich ein Pluspunkt. Die Aufhängung lag lose in einem Luftpolsterumschlag bei. 

Doppelter Karton

Nach der Vorfreude kam der Schreck. Oben rechts im Bild fand sich der Teilabdruck eines Fingers und Flecken. Nicht wirklich schön anzusehen. Ein einfaches Reiben mit einem Baumwolltuch brachte nichts. Die Rückseite hatte leichte Lagerspuren.

Kundenservice angeschrieben und Situation geschildert. 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,

heute wurde die oben genannte Bestellung an mich ausgeliefert. Ihre Rechnung habe ich heute auch erhalten.

Leider muss ich eine Reklamation aussprechen.

Das Bild war gut verpackt, die Verpackung unbeschädigt und wir haben das Bild mit Vorsicht ausgepackt und dabei Stoffhandschuhe getragen.

Beim zurückschlagen der Popfolie stellten wir Flecken in der oberen rechte Ecke fest. Es sieht nach Fettflecken auf dem Material aus. Der große Fleck ist ca. 2 cm lang und es befinden sich weitere kleine Flecken am oberen Rand.

Diese Flecken ließen sich mit einem Baumwolltuch nicht entfernen.

Insgesamt entspricht das Foto und der Druck als solches meine Erwartungen, nur sind die Flecken mehr als ärgerlich. Ich sehe die Flecken als Mangel und bitte um Behebung.

Bitte teilen Sie mir mit, wie wir nun verfahren können. Wie soll ich Ihnen das Bild zurücksenden? Mit welchem Versender? Übernehmen Sie die Kosten?

Anbei sende ich Ihnen Fotos, von dem Fleck. Das Auspacken wurde mittels Fotos von uns dokumentiert.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Stawinski

Binnen 12 Stunden gab es eine Antwort.

 
Hallo Herr Stawinski,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Als aller erstes würde ich Sie bitte zu überprüfen ob sich der Fleck entfernen lässt.
Sie können bedenkenlos mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel oder anderen Fettlösern die Platte reinigen, dem Druck schadet dies nicht.

Sollte dieses Erfolglos sein, melden Sie sich einfach noch einmal direkt bei mir.

Mit besten Grüßen

 

Ärgerlich, jedoch wollte ich nichts unversucht lassen. 

Mit einfachen Spülmittel, dass ja Fettlösend ist, passierte nichts. Der zweite Neutralreiniger brachte auch keinen Erfolg. Nun nahm ich einen stärken Fettlöser, in der Hoffnung das der Druck das mitmacht. Nach dem der Fleck weg war, war leider auch etwas Farbe weg.

Das war nichts.

Am 17.11.2017 einigten wir uns das ich ein neues Bild bekomme und das Erste behalte und entsorge.

Am 23.11.2017 kam das neue Bild. Wieder in zwei Lagen Pappe und in Luftpolsterfolie. Das Bild war diesmal sorgfältig in der Luftpolsterfolie eingeschlagen und verklebt. Selbst die Rückseite war diesmal sauber.

Ich brache zwei Halter auf der Rückseite des Bildes an und hängte es 24 Stunden später in unserem Wohnzimmer auf.

Mit großer Begeisterung für das Bild und der Qualität des Druckes, freue ich mich das dieser Vorgang ein so gutes Ende fand.

Zweite Lieferung.

Kein Fehler erkennbar.

Der neue Platz an der Wohnzimmerwand.

Der Druck ist auf reinem Alu und das Material wirk stabil Beim Aufhängen hat es sich nicht verformt und die Farben sind brillant. 

Fazit:

Bestellung bei https://www.acrylglas-foto.de/ ist einfach. Die angekündigte Lieferzeit wurde beim ersten Mal nicht eingehalten. Der Fleck im ersten Bild ärgerlich, jedoch der Kundenservice sehr gut und freundlich. Die Lösung mit einem neuem Bild mit Sicherheit nicht die günstigste Variante für den Anbieter, jedoch zum Wohle des Kunden.

Der Preisvergleich ohne Aufhängung und Porto:

Regulär 179,00 € im Sonderangebot 149,00 € bei  https://www.acrylglas-foto.de/ 

Bei Posterxxl ohne Reduzierung 169,99 € im Sonderangebot 135,99 €.

Bei Saal-Digital 129,95 € und bei White Wall derzeit für 189,95 €.

Somit ungefähr im Mittelfeld. Um letztendlich die gesamte Qualität zu bewerten, müsste man das gleiche Foto bei allen Anbietern einheitlich bestellen.

Dies ist jedoch nicht immer ganz so einfach, da das Alu-Dibond in verschiedenen Ausführungen angeboten wird.

Einkauf Tipp:

Grundsätzlich sollte man sich durch die Anbieter klicken. Zu den diversen Sonderangeboten immer die Versandkosten im Auge behalten. Gerade bei sehr großen Bildern, längste Seite ab 1,00 m kann der Preisunterschied schon eine ganze Menge ausmachen. Wichtig ist auch die Kundenbetreuung und das Reklamationsverhalten der Anbieter. 

Sein persönliches Lieblingsbild sollte man dann bestellen, wenn einem der Preis am besten gefällt. Und vergleichen lohnt sich immer.

Ein Kommentar

  • Hans-Gerd Schievink

    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht. Ich habe bisher ausschließlich bei Whitewall bestellt, allerdings ergibt sich nach deinem positiven Bericht nunmehr eine offensichtlich gute Alternative!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.