Professioneller Fotodruck – meine Erfahrung

Da ich meine Fotografien nicht nur im Internet veröffentlichen, sondern auch als richtiges Bild besitzen möchte, habe ich den einen oder anderen Dienstleister für entsprechende Drucke in Vergangenheit ausprobiert.

Nun plane ich für kommendes Jahr eine kleine Ausstellung mit meinen Bildern. Diverse Drucke habe ich nun kennengelernt und auch schon die Unterschiede der verschiedenen Oberflächen zu schätzen gelernt.

Im Schwerpunkt habe ich meine Bilder auf Leinwand, Alu-Dibond sowie Acrylglas drucken lassen und das in verschiedenen Größen. Die Qualität ist natürlich erst einmal abhängig von meinen Fotografien. Beim Druck habe ich bisher mit keinem Anbieter Probleme gehabt. Da man schon bei der Bestellung den Hinweis erhält, wenn man ein Foto vielleicht mal zu groß drucken möchte und die Dateigröße dafür nicht ausreicht.

In den Sozialen Netzwerken ist seit geraumer Zeit Saal-Digital mit Werbung recht stark vertreten und bietet gegen einen Erfahrungsbericht einen Nachlass an. Diese Möglichkeit habe ich nun für mein Bild „Haus am See“ genutzt.

Haus am See

Den Gutscheincode erhielt ich in nicht mal 24 Stunden. Ich wählte am 06.10.2017 den GaleriePrint im Format 50 x 75 cm aus. Der GaleriePrint hat zu normalen Druck auf Acrylglas noch eine Aludibond Platte auf der Rückseite.

Im Vergleich:
▪ Acrylglas in 5 mm oder 10 mm Stärke
▪ 6-Farb-UV-Direktdruck inklusive Lightfarben
▪ Motiv wird von hinten direkt auf die Acrylplatte gedruckt
▪ auf der Rückseite der Acrylglasplatte ist eine lichtundurchlässige Folie angebracht
▪ im Wunschformat erhältlich
▪ je nach Format auch mit Profil-, Standard-Aufhängung oder Schraubhalterung möglich

zu

▪ Direktdruck auf Acrylglas (2mm) mit verstärkender Alu-Dibondplatte (3mm)
▪ Erhältlich in den Oberflächen Matt oder Glanz
▪ 6-Farb-UV-Direktdruck inklusive Lightfarben
▪ Zentimetergenaue Abmessung im Wunschformat möglich
▪ Auf Wunsch mit Profil- oder Standard-Aufhängung sowie Schraubhalterung möglich

Ich habe mich für Glanz entschieden.

Nach den ersten Erfahrungen bei anderen Anbietern, wollte ich eigentlich keine Aufhängung dazu bestellen. Bei den Mitbewerben sind die Aufhängungen im Aufpreis recht hoch und man muss sie auch noch selbst anbringen, da sie der Bestellung nur beigelegt werden.

Für mein Druck von Saal-Digital nahm ich die Profi-Aufhängung aus Alu. Im Preisvergleich zu den Mitbewerbern ist diese mit 17,00 € recht günstig. Ich war gespannt.

Meine Bestellung hatte nun einen Wert von 116,95 € zzgl. Porto 5,95 € in Summe 122,90 € abzüglich 50,00 € für diesen Erfahrungsbericht macht dies in Summe 72,90 €.

Zum Vergleich habe ich ohne Nachlässe bei PosterXXL geschaut. Dort gibt es keinen GaleriePrint sondern nur Acryl für 107,97 € komplett. Allerdings kostet dort das Alu-Aufhängesystem 22,99 € und das Porto 9,99 €.

Dazu auch mal die Preise bei Pixum nachgeschaut. Hier kostet der Galerie-Print inkl. Wandhalterung 119,00 € plus 5,99 € Versand. Also in Summe 124,99 €.

Im Preisvergleich liegt somit auf dem ersten Blick Saal-Digital im Mittelfeld.

Zum Bestellen sollte man die angebotene Software benutzen, da die Webseite direkt zur Bestellung nicht ganz so reibungslos funktioniert.

Die Auftragsbestätigung war binnen Minuten in meinem Postfach.

Der Hinweis „Aufgrund unserer extrem schnellen Auftragsabwicklung ist eine Stornierung oder eine Änderung von Adressdaten, Versandart und Zahlungsart nicht mehr möglich.“ steigerte die Vorfreude. Allerdings wurde die dann doch ein bisschen getrübt.

Am 16.10.2017, also zehn Tage später erhielt ich die Rechnung per Email. Da ich seit dem 15.10.2017 im Urlaub war, bezahlte ich erst einmal aus der Ferne.

Das Paket wurde am 17.10.2017 um 11:29 Uhr zu Hause zugestellt.

Also elf Tage Lieferzeit, hatten mich dann schon ein bisschen verwundert. Im gleichen Zeitraum hatte ich bei anderen Anbietern diverse Bestellungen binnen einer Woche erhalten. Nun war ich erst einmal auf die Qualität von Saal-Digital gespannt.

Am 30.10.2017 war ich endlich wieder zu Hause und konnte mein Paket von Saal-Digital auspacken.

Knapp 1,8 kg brachte das Bild mit Verpackung auf die Waage. Die Umverpackung aus Pappe recht stabil und auch unbeschädigt. Versand mit DHL lohnt sich, meiner Meinung nach.

Das Bild selbst im Karton, war nochmals auf eine Lage Pappe mit endloser Schrumpffolie umwickelt. Das gefiel mir schon mal nicht. Vorsichtig musste ich mit einer scharfen Klinge die Folie aufschneiden. Die Verpackung mag sicher sein, aus meiner Sicht jedoch zu kostenintensiv und alles andere als Umweltfreundlich. Die Masse an Folie für ein Bild, definitiv zu viel.

Zu meiner Freude war die Profil-Aufhängung bereits passgenau auf der Rückseite angebracht. Somit konnte ich mein Bild gleich aufhängen. Ich verwende zum Teil zu Hause Galerieschienen mit entsprechender Aufhängungen. Dafür ist das System von Saal-Digital nicht ganz so optimal. Das Bild hängt mit einer leichten Neigung nach vorn. Die Qualität vom Bild ist jedoch top.

Rückseite mit Aufhängung

Zum Schutz des Bildes ist eine weitere Folie aufgebracht, die man abziehen muss. Was an einer Ecke, durch einen Hinweis, deutlich zu erkennen ist. Danach entfaltet sich die Pracht des gesamten Fotos.

Nun hängt mein „Haus am See“ an der Wand. Gestochen scharf mit der wunderschönen Spiegelung im Wasser.

Thema Spieglung. Dafür kann nun Saal-Digital nichts, nur werde ich zukünftig wohl kein Acryl-Glas, in jeglicher Form, mehr nehmen. Mir gefallen die Spiegelungen durch das Acryl überhaupt nicht. Das Bild im Saal-Digital Galerie-Print an sich, wirkt dennoch sehr hochwertig und ansprechend.

Über das Motiv kann man ja streiten, doch ich liebe diese Foto. Es entstand 2014 während unserer Kreuzfahrt in Norwegen im Sunnmøre Museum.

Das Sunnmøre Museum ist ein Volkskunde-Freilichtmuseum in der norwegischen Stadt Ålesund (fylke Møre og Romsdal), das sich mit der Küstenkultur der Region Sunnmøre befasst. Das Museum wurde 1931 gegründet und befindet sich auf einem 120 ha großen Areal in Borgundgavlen, etwa 4 km vom Stadtzentrum Ålesunds entfernt.

Fazit zu Saal-Digital:

Bestellung mittels Software recht unkompliziert.
Lieferzeit befriedigend.
Verpackung sehr gut, jedoch gefiel mir die Masse an Folie nicht.
Druck und Optik des Bildes sehr gut.
Aufhängesystem gut.
Preis und Leistung mit Gutscheincode bezeichne ich als gut.
Generell ist der Originalpreis von über 100,00 € für das Format 50 x 75 cm aus meiner Sicht etwas zu hoch.

Im Vergleich zwischen Acryl und Galerie-Print auf Acryl konnte ich nur den Unterschied darin erkennen, dass die Galerie Version stabiler wirkt. Obwohl beide Varianten nur 5mm stark sind, in dem Format.

Generell bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Auch das gehört für mich zu einem Erfahrungsbericht.

Mein Tipp: entsprechende Bilder grundsätzlich nur bei Rabattaktionen bestellen. Diese bieten nahezu alle Anbieter zu verschiedenen Zeiten. Ein Bild in Acryl habe ich ohne Aufhängung im gleichen Format auch schon für 40,00 € ohne Porto erhalten.

Dazu sollte man sich überlegen ob man ein Aufhängesystem mit bestellt. Man fährt günstiger, wenn man sich entsprechende Aufhänger bei anderen Anbietern, zum Beispiel Galerie Ausstatter, bestellt und diese selbst anbringt. Gerade dann, wenn die Aufhängung nur beigelegt wird. Bilder im beschriebenen Format bekommt man für 2,50 € Materialkosten mit einer Aufhängung versehen.

 

Quellen und weitere Links

Saal-Digital – Fotoprodukte in HighEnd Qualität!

Poster XXL – Poster bis Leinwand – Fotoprodukte online und per App

Pixum – Pixum ist vielfacher Testsieger

Lena Technik – alles um dein Bild an die Wand zubringen

Nikon – damit fotografiere ich 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.