Eröffnung der Vinyl Garage in Mönchengladbach

Am 19.03.2016 eröffnete die Vinyl Garage ihr Tor. Wir waren dabei und machten nicht nur tolle Entdeckungen, sondern auch viele Fotos.

Mit der Vinyl Garage ist ein neues, kulturelles Projekt mit gemeinnütziger sozialer Arbeit in der Gladbacher Altstadt entstanden. Am Grünewaldplatz, direkt gegenüber der Boulebahn, finden Vinylinteressierte eine neue Anlaufstelle zum Lauschen und Platten „diggen“. Durch gemütliche Verweil- und Vorhörstationen und kleiner Getränkeauswahl soll hier nicht nur ein Verkaufsraum, sondern ein Ort zum bewussten Hören, Tasten und Austauschen geschaffen werden. Man trifft sich, stöbert, erzählt, hört Musik – das typische Szenario im Plattenladen, dass nur noch so selten zu finden ist. Musik auf Schallplatte zu hören hat ganz eigene sinnliche Qualitäten – sie wird erlebt, statt bloß wahrgenommen.

Auch ich wurde fündig.

Auch ich wurde fündig.

Ein Ort der Begegnung ist die Vinyl Garage aber auch in einem weiteren Sinne. Die kulturelle Komponente verbindet sich in diesem Projekt mit sozialer Arbeit. Wie auch in der Kulturküche erhalten Klienten der gemeinnützigen Intres die Möglichkeit der gesellschaftlichen Teilhabe und Rehabilitation durch arbeitstherapeutische Beschäftigung im Verkauf und der Katalogisierung sowie Gestaltung des Projektraumes. Die Arbeit rund um den Schallplattenladen wird zudem durch ehrenamtliche Unterstützer aus dem Quartier und der freien Kulturszene ergänzt. So wächst in der Altstadt ein weiteres Projekt zur Belebung und Aufwertung des Wohnumfeldes und der Tagesstruktur.

Team Vinyl Garage.

Team Vinyl Garage.

Wer den Aufbau des Projektes durch Sachspenden unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, gebrauchte Schallplatten in der Kulturküche oder Vinyl Garage abzugeben. Es handelt sich um ein gemeinnütziges Start-Up, das Mittel ausschließlich zur Selbsterhaltung verwendet und keinerlei wirtschaftliche Interessen verfolgt. Sie sind interessiert und haben noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an uns via valsamidis@kulturkueche.com.

Schon kurz vor 10:00 Uhr standen die ersten Interessierten vor der Tür. Pünktlich um 10:00 Uhr öffnete sich dann der Rolladen und innerhalb von 60 Sekunden war der Laden voll.

Mit Begeisterung wurden die Bestände durchforstet und es ergab sich eine Menge Gesprächsstoff unter den Anwesenden. Da wurde ausgetauscht und über alte Zeiten sinniert. Da wurde die Erstveröffentlichung diskutiert und gemeinsam gefreut, wenn man eines der guten Stücke ergatterte, das man haben wollte.

Im „Wohnzimmer“ der Vinyl Garage konnte man durchatmen und in die Scheibe reinhören. Dies wurde sofort angenommen und so war im ganzen Laden und den angrenzenden Räumen immer wieder Bewegung.

Mich erfreute der höfliche Umgang, die angenehmen Menschen und der friedliche Verlauf dieser Eröffnung. Obwohl viele Kunden sowie Radio und Presse da waren, war diese Eröffnung recht chillig.

Der Vinyl Garage und dem ganze Projekt kann ich nur viel Glück wünschen. Es war ein super Start und es ist eine tolle Location. Euch alles erdenkliche Gute und viele tolle Kunden und auch Spender.

Nachfolgend gibt es eine Kiste voller Bilder von einer grandiosen Eröffnung man ganz viel interessierten  menschen.

 

Presseartikel „Plattenladen mit Waschanlage“ in der RP-Online vor der Eröffnung, vom 18.03.2016

Ein Kommentar