Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia

Meine Meinung

Wieder einmal eine DVD, die schon seit ein paar Tagen, nein Wochen, bei uns zu Hause herumlag. Eigentlich viel zu lange, denn diese DVD gibt es seit dem 13.04.2007.

Eins vorweg, das Buch bzw. die Chroniken habe ich nicht gelesen. Somit bin ich ohne große Erwartungen an dieses über zwei Stunden lange Filmwerk gegangen. Die Chroniken von Narnia sind Fantasie und somit war lag meine Hoffnung auf eine fantasievolle Darstellung. Diese wurde komplett erfüllt. Egal ob es um die Darsteller oder um die eigentliche Geschichte ging. Sprechende Bieber, bzw. Tiere an sich, sind mir immer ein bisschen suspekt, aber nun bin ich Bieber-Fan.

Die Story ist flüssig und schlüssig, der Handlung ist dabei sehr leicht zu folgen. Die Bilder und der Sound lassen einem auf dem Sofa mit in die Welt von Narnia reisen. Ein tolles Werk, das leider nach 136 Minuten dann schon zu Ende war.

Einziger Nachteil, die DVD lief nicht auf meinem Onkyo DVD Player und ich musste auf ein Ersatzgerät der einfachsten Kategorie wechseln, was sich insgesamt auf die Bildqualität niederschlug.



Die DVD

Darsteller: Georgie Henley, William Moseley, Skandar Keynes
Regisseur(e): Andrew Adamson
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Touchstone
DVD-Erscheinungstermin: 13. April 2006
Spieldauer: 136 Minuten
DVD Features:
Pannen vom Dreh
Trailershow
Szenenauswahl

Inhalt:
Als während des zweiten Weltkriegs die Luftangriffe auf London beginnen, werden die vier Kinder Peter, Suse, Edmund und Lucy Pevensie von ihren Eltern aufs Land geschickt. Während der Kriegszeiten sollen im Haus von Professor Digory Kirke leben. Schon bald entdecken die Kinder in dem Haus einen seltsamen Schrank, der ein Portal in eine andere Welt ist. Zwischen Pelzmäntel hindurch führt der Schrank direkt in das magische Land

Linktipp: www.narnia-chroniken.de