Herbstspaziergang in Rheindahlen

Bestes Wetter am Sonntag und ein Hund. Was bracht man mehr? Erst mal ausschlafen.

Am Samstagabend waren wir auf einer Party und ließen einen Wagen am Ort des Geschehens stehen. Die Fahrt mit dem Taxi war recht rasant, so fahre ich nicht mal nüchtern. Dies nur am Rande. Ziel, Heil zu Hause angekommen, war erreicht.

Der erste Spaziergang führte uns, dann in etwas mehr als eine Stunde, nach Holt. Von Rheindahlen aus quer durch den Nordpark, am Borussia Park vorbei. Schnitzel war etwas verwirrt und wir genossen es einfach.

Am Abend ging es dann bei uns raus auf die Felder. Eigentlich wollte ich nur ein paar Bilder von Sascha machen, da er welche benötigt. Wenn man schon mal dabei ist, kann man ja noch ein paar andere Dinge fotografieren.

Das Ergebnis lässt sich sehen.

Sascha ganz entspannt.

Der Hund beschäftigt.

Blumen.

Noch mehr Blumen.

Ein Heißluftballon in der Ferne.

Sascha in der Abendsonne.

Wo ist das Vögelchen?

Schnitzel wird nervös.

Und will etwas verbellen...

... was immer näher kommt.

Da waren sie auch schon über uns.

Und fuhren wieder von dannen.

Viehstraße im Sonnenuntergang.

Schnitzel und sein langer Schatten.

Die Sonne sagt: good bye!

Bei dem Bild habe ich endlich mal Photoshop ausprobiert.

Alle Bilder gibt es im Fotoalbum.

21279

Viel Spaß!