Timeline – Bald wirst du Geschichte sein

cover

Meine Meinung

Ein Film wie man ihn mag. Man glaubt, ein wenig aus der Geschichte der Vergangenheit zu lernen und man erlebt einen Science-Fiction Film, der einen Glauben lässt, das Zeitreisen möglich sind. Ein fast perfekter Film, mit einfachen Schauspielern. Wer mir so auf Anhieb auffiel, war Paul Walker, den man noch aus The Fast and the Furious, an der Seite von Vin Diesel kennt. Die restlichen Schauspieler sind in meinem geistigen Auge nicht ganz so präsent. Dabei sind da eine ganze Menge Leute dabei, die man aus anderen Filmen kennen sollte.

Vielleicht macht das aber auch den Film aus. Die Darsteller erschlagen einen nicht mit ihrer Präsenz und man kann sich auf das wesentliche, dem Film, konzentrieren.

Die Story ist nach dem gleichnamigen Buch, Timeline, von Michael Crichton. Michael Crichton ist wiederum bekannt durch eine ganze Reihe von Büchern, die es auf der nächsten Seite zu finden gibt.

cover

Die Story von “Timeline” fängt ja an sich recht harmlos mit ein paar Ausgrabungen an, nachdem in den ersten fünf Minuten ein seltsam gekleideter Mann Tod ins Krankenhaus eingeliefert wird. Eine Interessante Mischung, die dem Zuschauer, im geistigen Auge, auf eine kleine Horroreinlagen an der Ausgrabungsstätte vorbereitet. Weit gefehlt, da passiert nicht wirklich viel, außer das da eine Schriftrolle entdeckt wird, die so ca. 600 Jahre alt ist.

Eine spannende Geschichte, mit einem Ende, das sich schnell erahnen lässt. Aber der Weg dorthin ist gut umgesetzt.

Die Story

Eine Gruppe junger Archäologiestudenten arbeitet in Frankreich an einer Ausgrabungsstätte. Als ihr Professor plötzlich auf mysteriöse Weise verschwindet, wagen sie ein spektakuläres Experiment: Sie lassen sich mit einer Zeitmaschine zurück ins rauhe Mittelalter versetzen. Was sie nicht wissen, sie landen genau in der Zeit des Hundertjährigen Krieges, zum Zeitpunkt der geschichtsträchtigen und blutigsten Schlacht zwischen Briten und Franzosen. Von nun an gilt es nicht nur, den Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen, um den Professor zu retten, sondern sie müssen um das eigene Überleben kämpfen…