Ein ganz normaler Samstag

Der Samstag vor der Zeitumstellung, war mal wieder für uns Ereignisreich. Früher als sonst sorgten wir schon für Leben in der Bude. Nach dem Morgenspaziergang mit Schnitzel ging es in die Stadt zum Frisör.

Anschließend fuhren wir in eine Gärtnerei um nach Bäumen zu schauen. Sascha hatte die Tage schon etwas entdeckt, was er mir zeigen wollte. Ganz schnell war das Thema erledigt. Laufe der Woche bekommen wir nun unsere zwei neuen Bäume geliefert. Einer davon ist ein Mammutbaum. Davon später etwas mehr.

Anschließend fuhren wir zu einem Autohaus, um uns gemeinsam den neuen GLK von Mercedes anzuschauen. Das ist ein richtig schönes Fahrzeug geworden. Klar, die M-Klasse und der GL sind größer und haben massig Platz. Der GLK ist halt einfach kompakter und für meine Begriffe in der Form absolut gelungen. Mit dem muss ich mal eine Probefahrt machen.

Dann ging es auch schon wieder nach Hause und wir packten erst unsere sieben Sachen und dann die von Schnitzel. Schnitzel brachten wir zu unsere Huschu Bekanntschaft Gabi und Sina. Wie vereinbart, passte sie auf Schnitzel bis zum Sonntag auf.

Wir wieder nach Hause und das Auto gepackt. Nächstes Ziel Wiesbaden. Ohne Probleme kamen wir in unserem Hotel an, dass meine Firma für uns gebucht hatte. Gemeinsam mit unserer erweiterten Geschäftsleitung hatten wir einen prickelnden Abend vor uns.