Dreamcatcher

cover

Meine Meinung:
Ein weiterer Stephan King Schocker, der als Film gut umgesetzt wurde. Die „Special Effects” sind gut gemacht, ohne dabei zu übertrieben zu wirken.

Die Außerirdischen Würmer erinnern mich dabei ein wenig an Tremors – Im Land der Raketenwürmer… aus dem Jahre 1989. Was aber mit Sicherheit eher zufällig ist. „Dreamcatcher“ wurde erst im Jahre 2003 produziert.

Die Einführung der vier Hauptcharaktere von Jonesy, Henry, Pete und Beaver ist für meinen Geschmack viel zu kurz. Es erklärt sich zwar noch einiges im Film, aber ich hätte gerne mehr von den Fähigkeiten gesehen.

Beste Maske in dem Film hat Donnie Wahlberg. Als Erwachsener Douglas ‚Duddits‘ Cavell erkennt man ihn nicht wirklich auf anhieb.

Morgan Freeman spielt seine Rolle routiniert. Man weiß nicht wirklich, ob man ihn zu den Bösen oder den Guten zählen soll. Das er einen Alienjäger darstellt, wird schließlich in dem Film recht beiläufig erwähnt.

„Dreamcatcher“ ist ein spannender Film, der einen begeistert. Er ist in seiner Art nicht zu übertrieben und man kann ihn getrost in die nicht allzu anspruchsvolle Action Ecke packen. Gut gemacht ist er dennoch.

Das „Original Ende“, das es als „Special Feature“ auf der DVD gibt, ist eine echte Alternative zu dem übertriebenen Ende im Film. Aber das muss jeder selber für sich entscheiden.

Die Story:

Jonesy, Henry, Pete und Beaver. An einem schicksalhaften Tag in ihrer Kindheit nehmen sie einen merkwürdigen Jungen Namens Duddits von einigen älteren Mitschülern in Schutz. Duddits verleiht ihnen eine seltsame Macht – sie schmiedet die Gruppe in einer Weise zusammen, die weit über übliche Freundschaft hinausgeht. Nach heute treffen sich die vier jedes Jahr in einer Jagdhütte. Doch dieses mal werden ihre Kräfte auf die Probe gestellt. Zunächst nehmen sie die Radiomeldungen über seltsame Lichter am Himmel nicht weiter ernst – bis eine Megafonstimme aus einem Hubschrauber die Gegend zum Sperrgebiet erklärt. Von einer geheimnisvollen Epidemie ist die Rede, von unaussprechlichem Grauen aus dem All, das die Welt bedroht. Nur die Freunde haben überhaupt keine Chance, das Schlimmste zu verhindern…

Lawrence Kasdan setzte diesen Bestseller von Stephen King gekonnt in Szene. High Tech Special Effects und furchterregende Schocksequenzen sorgen für Herzrasen.

Die DVD:
· FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
· Darsteller: Morgan Freeman, Jason Lee
· Regie: Lawrence Kasdan
· Buch: Stephen King
· Musik: James Newton Howard
· Format: Dolby, Surround Sound
· Studio: Warner Home Video – DVD
· Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1) Englisch (Dolby Digital 5.1)
· DVD Erscheinungstermin: 12. Dezember 2003
· Produktion: 2003
· ASIN: B00008V2Z6
· DVD Features:
o Dreamwriter: Ein Interview mit Stephen King
o Dreamweavers: Die visuellen Effekte von Dreamcatcher
o Nicht verwendete Szenen
o Das Original-Ende; USA-Kinoteaser; Stab & Besetzung
o DVD-Rom Part mit weiteren Specials
o Bildformat: 2,40:1

Dreamcatcher