Letzten Sonntag habe ich darüber berichtet, dass wir uns einen Hund anschaffen wollen. Dazu gab es von Freunden, Bekannten und Kollegen die verschiedensten Meinungen. „Habt ihr dafür Zeit?“- „Wollt ihr euch das antun?“ – „Das ist doch viel zu stressig.“ – „Habt ihr euch das auch gut überlegt?“

Aber auch: „Willkommen im Club der Hundebesitzer.“ – „Ach ist der süß.“ (ca. 99mal) – „Habt ihr euch endlich für einen Hund entschieden? Das ist schön.“

Das mal so in aller Kürze. Beim Namen gehen dann die Meinungen doch ganz weit auseinander.


Sascha und ich haben schon vor langer Zeit uns darauf geeinigt, dass nach dem Hauskauf auf dem Lande ein Hund sein muss. Wir haben Platz satt. Unser Garten hat über 400 qm und der Hof hat auch noch mal rund 500 qm. Das Einzige was wir noch machen müssen, Zaun und Tor setzen damit das Grundstück zu ist. Das heißt, wenn unser Hund mal nicht bei uns sein kann, so ist er im Haus oder auf dem Grundstück bestens aufgehoben. Klar haben wir uns das lange und reiflich überlegt.

Der Name für unseren Hund, Rüde stand auch schon lange fest, sollte „Schnitzel“ sein. Da gehen natürlich die Meinung auch ganz weit auseinander. Darf man einen Hund „Schnitzel“ nennen? Gegenfrage, warum nicht?

Es gibt eine ganze Reihe von Hundenamen die entweder selten oder total ausgelutscht sind. Wir haben schon vor lange Zeit darüber nachgedacht, wie unser Hund mal heißen soll. Und wir hatten uns beide auf „Schnitzel“ geeinigt. So wird also das süße Welpen im kommenden Monat von uns zukünftig „Schnitzel“ genannt.

Das uns ein anderer Namen einfällt, dass hoffen wohl derzeit nur ein paar Leute, die sich mit dem Namen überhaupt nicht anfreunden mögen.


p1060221.jpg

Wenn alles klappt, schauen wir uns den Kleinen am Sonntag noch mal an. Da werden wir mal schauen, wie er auf „Schnitzel“ reagiert.

😆

5 Kommentare
  1. Stawi
    Stawi sagte:

    Man sieht schon, die Meinung gehen auseinander.

    Wir haben in der Tat die Tage noch einmal darüber nachgedacht. Ergbnis seit Sonntag, unser Hund wird „Schnitzel“ heißen.

    @Chris: Schweine machen mir zu viel dreck. Daher haben wir uns für einen Hund entschieden. Alternativ könnten wir auch noch ein Pferd nehmen. Das passt aber nicht in unsere Fahrzeuge. 🙂

    Stawi

  2. Chris
    Chris sagte:

    Einen Hund Schnitzel nennen? Wir sind doch nicht in China 😀
    Wenn der kleine ein Haus- oder Hängebauchschwein wäre, dann könntest du Ihn Schnitzel nennen 😉

  3. Tobias
    Tobias sagte:

    also ich find Schnitzel auf jeden fall geil 😀
    der erst Name weicht meist eh nach einigen Monaten einem Spitznamen der zum Charakter des Hundes passt bei uns kam dann Specki raus

  4. Stawi
    Stawi sagte:

    Eine lange Geschichte. Um es kurz zu machen. Großer Hund (angedacht war mal eine Dogge) sollte einen witzigen Namen erhalten.

    Einen kleinen Hund, also mehr Hündchen, würden wir „Killer“, „Brutus“ oder so ähnlich nennen.

    Tja, und nun kommt Schnitzel. :mrgreen:

  5. Thomas Bindewald
    Thomas Bindewald sagte:

    oha … *lacht* … wie kommt Ihr auf *diesen* Namen?

    Einige Schmunzler sind Euch in der Zukunft garantiert.

Kommentare sind deaktiviert.